Wir sammeln für eine neue Kinderlounge

Bücherecke Kindergarten St. Marien Oythe

Justus, Madlen, Ida und Max und die anderen Kids aus dem Kindergarten Oythe wünschen sich eine Kinderlounge mit Bücherecke.

Der Eingangsbereich im Kindergarten gibt ein nicht gerade einladendes Bild ab. Das soll sich ändern. Der Kindergarten plant, Zwischen Eingangstür und Turnhalle eine Kinderlounge einzurichten.

In der Kinderlounge gibt es ein großes Bücherregal und gemütliche Sessel für kleine Bücherwürmer. Oder die Kids setzen sich einfach in das coole Auto daneben und spielen etwas. Für Eltern wird es eine neue Infowand mit Whiteboard geben, wo sie immer neue Nachrichten rund um den Kindergarten finden.

Weil die Mittel des Kindergartens begrenzt sind, hilft der Förderverein bei der Finanzierung. Dafür jedoch benötigen wir Spenden – zum Beispiel über den Bildungsspender. Über www.bildungsspender.de/kindergarten-oythe können Sie direkt spenden, zum Beispiel ganz einfach per SMS oder beim nächsten Einkauf im Internet. Für größere Spenden stellt der Bildungsspender auch Spendenquittungen aus. Selbstverständlich freuen wir uns auch direkt über eine Spende.

Neues Spielzeug und Möbel für die Krippe

Spendenübergabe Kinderkrippe St. Marien Oythe

Kinder, Erzieherinnen und der Vorstand des Fördervereinsfreuen sich über das neue Spielzeug im Wert von rund 1000 Euro. Foto: Mechthild Kenkel

Die Kinder in der Oyther Krippe können jetzt matschen, balancieren und vieles mehr. Der Förderverein der Einrichtung hat 1000 Euro für neue Spielsachen und Einrichtungen gespendet, darunter ein Matschtisch,Kinderstühle, Fahrzeuge, Balancierhilfen und vieles mehr. Bei der Spendenübergabe probierten die Mädchen und Jungen im Alter zwischen einem und drei Jahren die neuen Spielsachen gemeinsam mit dem Vereinsvorstand und den Erzieherinnen aus.

Förderverein baut zweites Weidentipi

Weidentipi Kindergarten St. Marien Oythe

Das zweite Tipi ist fertig – dank vieler fleißiger großer und kleiner Helfer aus dem Förderverein.

Die Nachwuchs-Indianer in Oythe haben ein neues Zuhause: Die Mitglieder des Fördervereins des Kindergartens und der Kinderkrippe St. Marien haben jetzt ein Weidentipi für den Garten der Einrichtung gebaut. Bei stürmischem Wetter packten zehn Helfer und etliche Kinder mit an, um das Bauwerk aus Weiden zu errichten. Davor haben die Mädchen und Jungen jetzt eine Sitzgruppe zum Ausruhen und Spielen.

Es ist bereits das zweite Weidentipi, das der Förderverein für den Kindergarten baut. Jetzt freuen sich alle auf den Frühling, wenn die Weiden austreiben und das Bauwerk richtig schön dicht ist.

Nächstes Projekt: Bücherecke – Anne Niemöller im Vorstand

Das Vorstandsteam des Fördervereins für den Kindergarten und die Kinderkrippe St. Marien Oythe: (von links) Katja Wefer, Dirk Feldhaus, Anne Niemöller, Christian Wehry und Sabrina Beckermann. Foto: Karin Warnking

Das Vorstandsteam des Fördervereins für den Kindergarten und die Kinderkrippe St. Marien Oythe: (von links) Katja Wefer, Dirk Feldhaus, Stefan Freiwald, Anne Niemöller, Christian Wehry und Sabrina Beckermann. Foto: Karin Warnking

Das Jahr geht arbeitsreich los für den Vorstand des Fördervereins Kindergarten und Kinderkrippe St. Marien Oythe. Auf der Jahreshauptversammlung am 25. Januar beschloss der  Verein zahlreiche Projekte für das Jahr 2017. Highlight soll die Einrichtung einer Bücherecke für Kinder im Eingangsbereich werden. Dafür sammelt der Förderverein bereits kräftig Spenden. Neu in den Vorstand wählte die Versammlung Anne Niemöller als neue Beisitzerin. Sie folgt auf Karin Warnking. Weiterlesen

Rund 80 Eltern lernen sich kennen – Party mal ohne Kinder

Für einen Abend haben die Eltern den Kindergarten in Beschlag genommen.

Für einen Abend haben die Eltern den Kindergarten in Beschlag genommen.

Einen rundum tollen Sommerabend haben wir kürzlich mit rund 80 Eltern verbracht. Es war schon ein eigenartiges Gefühl so ganz ohne Kinder. Aber so war Zeit, sich näher kennen zu lernen, sich ausgiebig zu unterhalten und bis in Puppen im lauschigen Garten zu sitzen. Und ganz nebenbei durften wir noch neun neue Mitglieder an diesem Abend begrüßen. An Spenden kamen mehr als 200 Euro zusammen.

ier eine kleine Bildergalerie zum Kennenlernabend der Eltern:

Kinder gehen auf mitreißende Trommelreise

Auf Trommelreise durch Afrika: Markus Hoffmeister reißt große und kleine Zuschauer im Oyther Kindergarten mit.

Auf Trommelreise durch Afrika: Markus Hoffmeister reißt große und kleine Zuschauer im Oyther Kindergarten mit.

Die Schönheiten und Geheimnisse Afrikas erforschten die Kinder des Kindergartens und der Kinderkrippe St. Marien Oythe. Auf Einladung des Fördervereins trommelte Markus Hoffmeister den ganzen Vormittag mit den Jungen und Mädchen. Höhepunkt war das Trommelfest mit Geschwistern, Eltern und Großeltern am Nachmittag. Hier gibt es alle Bilder dazu.. Weiterlesen

Festausschuss spendet 1000 Euro

spende_Osterfeuer_bearbeitet_web

Über 1000 Euro freuen sich die Kinder des Kindergartens und die Mitglieder des Fördervereins. Florian Schmedes (links) vom Festausschuss übergibt den symbolischen Scheck an Karin Warnking, Sabrina Beckermann und Stefan Freiwald (v.r.). Foto: Kenkel

Wir haben Würstchen am Fließband gebrutzelt und noch bis in die Nacht alle Durstigen versorgt. Dafür kam jetzt der Lohn: Mehr als 800 Euro sind beim Osterfeuer in Oythe zusammengekommen. Das Geld stammte aus dem Verkauf von Getränken und Würstchen. Der Oyther Festausschuss rundete großzügig auf 1000 Euro auf und spendete das Geld dem Förderverein des Kindergartens und der Kinderkrippe St. Marien. Weiterlesen

Osterfeuer: Förderverein sammelt Spenden

Osterfeuer vor dem Kindergarten 2015. In diesem Jahr übernimmt der Förderverein die Bewirtung. Foto: Florian Schmedes

Osterfeuer vor dem Kindergarten 2015. In diesem Jahr übernimmt der Förderverein die Bewirtung. Foto: Florian Schmedes

Am Ostersonntag (27. März) prasselt vor dem Oyther Kindergarten wieder das Osterfeuer. Die Bewirtung hat in diesem Jahr der Förderverein des Kindergartens übernommen. Das heißt: Der Erlös aus dem Verkauf von Würstchen und Getränken kommt zu 100 Prozent dem Kindergarten zu Gute. Los geht es um 19 Uhr.

Eltern und Kinder werden fit für die Schule

Zahlreiche Eltern informieren sich darüber, wie sie ihr Kind am besten auf die Schule vorbereiten. Foto: Kenkel

Zahlreiche Eltern informieren sich darüber, wie sie ihr Kind am besten auf die Schule vorbereiten. Foto: Kenkel

Was muss ein Kind eigentlich alles können, bevor es zur Schule kommt? Wie können Eltern ihren Nachwuchs spielerisch unterstützen? An vielen praktischen Beispielen gab Ergotherapeutin Stephanie Gerdesmeyer bei einer Infoveranstaltung für Vorschuleltern nützliche Tipps. Die Veranstaltung wurde finanziell vom Förderverein des Kindergartens unterstützt.